Das Streamer-Team lief zwei Strecken - 42 km und 10 km. Zwölf unserer Teilnehmer sind 10 km gelaufen, aber es gab auch diejenigen, die den Marathon gelaufen sind: Roman Ashikhmin, IT-Direktor, und Sergey Kalachin, Geschäftsführer von Transec von der Streamer-Repräsentanz in der Schweiz. Sergey nahm zum ersten Mal an den Weissen Nächten teil, Roman lief zum ersten Mal einen Marathon, beide waren mit dem Ergebnis zufrieden. Andere Streamer-Mitarbeiter bereiteten sich ebenfalls ernsthaft vor. Unter ihnen waren Vladimir Zhitenev, Direktor für Innovation und technische Entwicklung, Ekaterina Vasina, Marketingleiterin, Anna Laptinskaya, HR-Direktorin, Elena Rakhmatullina, Rechtsberaterin, Igor Zavyalov, F & E-Projektmanager, Bayashkhalan Tsybikov, internationale Spezialistin, Alina Petrova und Julia Patrikeeva, führende Spezialistin Netzwerküberwachungsbereiche Ekaterina Khudzhamkulova, Vermarkterin Tatyana Bezgodova, HR-Spezialistin Maria Zakharova und Servicemanagerin Natalia Vartanyan. Natalia kam übrigens nicht allein zu den „Weissen Nächten“ - ihr Mann und ihr Sohn feuerten sie lautstark an. Sie munterten alle unsere Mitarbeiter auf, die große Streamer-Flagge in der Hand.

    Der Marathon ist vorbei, aber das Rennen geht weiter

    Die Läufer starteten je nach gewählter Distanz um 8 Uhr oder um 8.30 Uhr auf dem Schlossplatz. Maria Zakharova meinte zu ihrer Teilnahme an den Weissen Nächten: „Es ist immer faszinierend, wenn du zusammen mit und in einer grossen Menschenmasse läufst. Sie sind alle unterschiedlich – sei es das Alter, sei es die körperliche Fitness. Das spornt einen an. Und erst recht die Unterstützung von Freunden und auch Fremden. So kam zum Beispiel die Familie von Natalia Vartanyan um uns anzufeuern, und wir erhielten auch Unterstützung von gewöhnlichen Zuschauern des Marathons. In einem solchen Umfeld gewinnt man neue Kraft, Heiterkeit und gute Laune kommen auf“.

    Zur Unterstützung der Mitarbeiter von "Streamer" kamen an diesem Tag auch deren Lauftrainer. Im Ziel erlebten alle grosse Emotionen – endlich geschafft - und erhielten geschafft die verdienten Medaillen.

    Das Streamer-Team nimmt seit mehreren Jahren am White Nights-Marathon teil. Die durchschnittliche Laufzeit der 10 km-Streckenteilnehmern betrug eine Stunde. Aber der Beste in unserem Team, das war Vladimir Zhitenev.

    Nach dem Rennen ist vor dem Rennen. Auf Wiedersehen im nächsten Jahr.

    Vorheriger ArtikelNächster Artikel