Auf dem Stand konzentrierte sich Streamer auf die Produkte für den indonesischen Marktes, insbesondere die LLPD‘s zum Schutz von Freileitungen mit 20 kV Spannung, Kurzschlussindikatoren (hergestellt von A-TREE R & D Co) und TRANSEC - das System zum Trocknen von Leistungstransformatoren aller Grössen.

    Unser Stand zog die Aufmerksamkeit der örtlichen Energietechniker und mehrerer Unternehmen auf sich, die an den Umspannwerken und an der Stromleitung beteiligt waren. Die lokalen Maschinenbaufirmen machten es möglich, unsere Produkte in ihre Standardlösungen zu integrieren, meinte Mikhail Zhitenev. Die Bedeutung dieser Ausstellung bestand nicht nur darin, neue Geschäftskontakte zu knüpfen. Auch die Möglichkeit, verschiedene Komponenten zu kaufen, wurde in Betracht gezogen: Solche Veranstaltungen konzentrieren in der Regel unterschiedliche Angebote aus der ganzen Welt.

    Streamer ist schon lange auf dem indonesischen Markt tätig. Im Jahr 2016 wurden etwa 5‘000 LLPDs SAi20z in Indonesien verkauft. Die erste Installation des Transec-Systems in Indonesien wurde im selben Jahr vorgenommen.

    Streamer beteiligt sich am Forschungsprojekt des Instituts Technologie Bandung, ITB. Blitzeinschläge sind bekanntermassen mehrteilig, kompliziert und unterscheiden sich immer voneinander. Es ist nahezu unmöglich, sie in einer Laborumgebung realistisch zu simulieren. Deshalb studieren ITB-Wissenschaftler Blitze im Feldlabor. Um mit den installierten Messgeräten Blitze in das Gebiet zu locken, wurden geerdete Blitzraketen zu Gewitterwolken gestartet. Dadurch wird der Blitz dorthin gelenkt, wo er aufgezeichnet und hinsichtlich der Auswirkungen auf Sensoren die in der Nähe sind, beurteilt werden kann.

    „Die Freileitung, die mit unseren LLPD‘s ausgestattet ist, liegt etwa fünfzig Meter vom Erdungspunkt entfernt. Sie können die Freileitung, die Blitzeinschlägen ausgesetzt ist, mehrmals täglich während des gesamten Starts der Raketen, in Anwesenheit von Hochgeschwindigkeitsvideokameras kaum finden. Es ist eine grossartige Gelegenheit, nicht nur den Blitz, sondern auch den Betrieb unserer Geräte in einer "Live" -Leitung zu studieren“, sagte Mikhail Zhitenev.

    Die nächste Startphase ist für Oktober geplant. Streamer LLPD‘s sind an der Freileitung installiert, wie das während der Ausstellung vereinbart wurde.


    EPRE Indonesia findet seit 1981 alle zwei Jahre statt. Es bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, die Investitions-Bedingungen in Indonesien zu besprechen und Geschäftspartner für Investitions-Projekte zu finden.

    Vorheriger ArtikelNächster Artikel