Gemäss Jean-Baptiste Frain, Leiter Produktmarketing der Streamer Electric AG, war der Stand des Unternehmens bei Ausstellern und Gästen der IEEE /PES T & D besonders bei Vertretern von Stromnetzunternehmern aus Nordamerika, Neuseeland, Brasilien und Süd-Korea sehr beliebt. Das grösste Interesse erweckte unsere Blitzschutztechnik EasyQuench für Starkstromleitungen mit Spannungen über 69 kV.

    "Heute betreibt eine beträchtliche Anzahl von privaten Stromversorgungsunternehmen in den Vereinigten Staaten Stromleitungen mit einer Spannung von über 69 kV, aber auf dem US-Markt gibt es keine wirksamen Blitzschutztechnologien und -geräte", sagte Jean-Baptiste Frain. Er wies auch darauf hin, dass Streamer während der Ausstellung in Denver die erste Vereinbarung mit einer privaten nordamerikanischen Stromversorgungsgesellschaft über die Installation von Mehrkammer-LLPD‘s auf seinen Stromübertragungsleitungen unterzeichnet hat.

    Vorheriger ArtikelNächster Artikel