Die Streamer Elextric AG wurde an dieser Veranstaltung vertreten vom Leiter Produktmarketing und Direktor Produktwerbung, Jean-Baptiste Frain, von der Marketing-Spezialistin Tatyana Bezgodova und von Vertretern des Distributors NUGEN technologies (Pty).

    Ziel der Teilnahme an der African Utility Week war es, den Markt in Südafrika zu sondieren. Das Augenmerk konzentriert sich hier insbesondere auf die Diamantenförderunternehmen, für die die Produkte von Streamer relevant sein werden.

    Auf der African Utility Week präsentierte Streamer Blitzableiter sowie das bewährte Transec-System.

    „Bei der African Utility Week ist der Innenraum der Ausstellung eher ungewöhnlich organisiert, der sich stark von dem unterscheidet, was wir in Russland gewöhnt sind - die Platzierung der Stände sieht aus wie ein grosser Arbeitsbereich. In der Halle gab es viele Tagungsbereiche für eine komfortable Kommunikation. An dieser Veranstaltung nahmen Unternehmen aus Afrika, China, Asien, Indien, Europa, Russland und den USA teil. Dies ist nicht die erste Veranstaltung in Afrika, auf der wir unsere Produkte präsentierten. Hier werden wir auch in Zukunft weiterarbeiten, denn die Region ist uns wichtig. Wir werden aktiv mit Vertriebshändlern zusammenarbeiten, sie für unsere Werbung gewinnen und sie in jeder Hinsicht unterstützen“, meinte Tatyana Bezgodova.

    Erstmal in Afrika präsent war Streamer im letzten Jahr bei der Ausstellung Electra Mining Africa 2018, die vom 10. bis 14. September in der Geschäftshauptstadt der Republik Südafrika, in Johannesburg, stattfand.

    Medium 85ee19104fa6b5560bbbc8e38fa99a50

    Vorheriger ArtikelNächster Artikel