Der Kunde ist das internationale Unternehmen ERCO Worldwide, das anorganische Produkte herstellt und liefert und sich ausserdem mit der Technologie zur Herstellung von Chlordioxid befasst. Der ERCO-Konzern umfasst Betriebe der Energie-, Zellstoff- und Papierindustrie, der Nahrungsmittelsindustiere, Landwirtschaftsbetriebe und anderes.

    Medium img 20190702 161544

    Die Leistung des Transformators des Unternehmens beträgt 30 mVA. Aufgrund von Problemen mit der Isolationsfeuchtigkeit befindet es sich im Pre-Emergency-Zustand, obwohl es vor nicht allzu langer Zeit verwendet wurde. Dies liegt daran, dass diese Region Chiles durch eine hohe Luftfeuchtigkeit gekennzeichnet ist. Daher können Kieselgelfilter die durchströmende Luft nicht vollständig trocknen, weshalb jedes Mal Feuchtigkeit in die Transformator eindringt, wobei die Last und die Betriebstemperatur während der Nachtschichten täglich sinken.

    Mikhail Zhitenev, Produktmanager von Streamer, stellte fest, dass die gemittelten Ergebnisse der Zustandsanalyse des Transformators zeigten, dass seine Isolierung etwa 3,4% Feuchtigkeit enthält, bezogen auf das Volumen, und dass etwa 52,4 Liter leitfähige Flüssigkeit erhalten werden.

    ((Bildlegende:)) Transec-Messungen - 34 ppm Wasser im Öleinlass, 0 ppm nach dem Ablassen. An der Installation der Geräte waren zwei Personen beteiligt - Vertreter des Streamer-Distributors in Chile. Die Installation und Inbetriebnahme selbst dauerte nur ca. 3 Stunden.

    „Die schnelle Installation ist darauf zurückzuführen, dass die Mitarbeiter des Vertriebsunternehmens gut geschult waren und genau wussten, was in jeder Installationsphase von ihnen verlangt wurde. Anstelle gewöhnlicher Edelstahlrohre wurden flexible Schläuche verwendet - das verschwendete keine Zeit, um noch die Rohre zu biegen. Die Transec-Verlegeplattform, bei der es sich um einen 1 m x 1 m grossen Betonhülle mit Ankern handelt, wurde im Voraus vorbereitet. Die seismischen Aktivitäten in Chile überraschen niemanden, deshalb sind sie für die Zuverlässigkeit der Installation verantwortlich “, erklärte Mikhail die Arbeitsgeschwindigkeit.

    Diese Transec-Installation ist unser Pilotprojekt in Chile. Bei fast jeder Präsentation von Streamer-Produkten an Orten, an denen wir noch nie gearbeitet haben, fragen Kunden immer, welche der anderen Unternehmen in ihrem Land bereits mit uns zusammenarbeiten. Daher ist die Tatsache, dass die erste Installation in einem neuen Land erfolgt, immer sehr wichtig, da sie für die weitere Entwicklung von Bedeutung ist. Jedes dieser Pilotprojekte, so Mikhail Zhitenev, ist die enorme Arbeit des Distributors sowie der kaufmännischen und technischen Einheiten von Streamer.

    Vorheriger ArtikelNächster Artikel